Anmeldung auf Warteliste Prager-Eltern-Kind-Programm (425-012)

Mi. 28.08.2019 (09:00 - 10:30 Uhr) - Mi. 09.10.2019 in Stadtlohn, Weststraße 9
Donzentin: Marion Beeke

Das Prager-Eltern-Kind-Programm, kurz PEKiP, ist ein Begleitprogramm für Eltern mit Kindern im ersten Lebensjahr. Jedes Kind ist einzigartig und hat sein eigenes Entwicklungstempo. Hier erhalten Eltern passgenaue Spiel- und Bewegungsanregungen für ihr Baby, denn Spiel und Bewegung eröffnen Kindern die Möglichkeit, wichtige Erfahrungen für ihre geistige, soziale und motorische Entwicklung zu machen. Die Eltern können ihr Kind in dieser Zeit bewusst wahrnehmen und die gemeinsamen Spiele genießen. Sie erfahren, welche Bedürfnisse das Kind signalisiert, was ihm Freude macht und was ihm gut tut. So wird die Bindung gestärkt. Die offene Atmosphäre in der Gruppe regt dazu an, sich mit anderen Eltern auszutauschen, die ebenso am Beginn eines neuen Lebensabschnitts stehen. Die Babys genießen das Spiel mit den Eltern und haben Freude am Kontakt mit Gleichaltrigen.

Anmeldung auf Warteliste Prager-Eltern-Kind-Programm (425-017)

Mi. 28.08.2019 (10:45 - 12:15 Uhr) - Mi. 09.10.2019 in Stadtlohn, Weststraße 9
Donzentin: Marion Beeke

Das Prager-Eltern-Kind-Programm, kurz PEKiP, ist ein Begleitprogramm für Eltern mit Kindern im ersten Lebensjahr. Jedes Kind ist einzigartig und hat sein eigenes Entwicklungstempo. Hier erhalten Eltern passgenaue Spiel- und Bewegungsanregungen für ihr Baby, denn Spiel und Bewegung eröffnen Kindern die Möglichkeit, wichtige Erfahrungen für ihre geistige, soziale und motorische Entwicklung zu machen. Die Eltern können ihr Kind in dieser Zeit bewusst wahrnehmen und die gemeinsamen Spiele genießen. Sie erfahren, welche Bedürfnisse das Kind signalisiert, was ihm Freude macht und was ihm gut tut. So wird die Bindung gestärkt. Die offene Atmosphäre in der Gruppe regt dazu an, sich mit anderen Eltern auszutauschen, die ebenso am Beginn eines neuen Lebensabschnitts stehen. Die Babys genießen das Spiel mit den Eltern und haben Freude am Kontakt mit Gleichaltrigen.

Anmeldung möglich Prager-Eltern-Kind-Programm (425-002)

Mo. 02.09.2019 (09:00 - 10:30 Uhr) - Mo. 07.10.2019 in Stadtlohn, Weststraße 9
Donzentin: Marion Beeke

Das Prager-Eltern-Kind-Programm, kurz PEKiP, ist ein Begleitprogramm für Eltern mit Kindern im ersten Lebensjahr. Jedes Kind ist einzigartig und hat sein eigenes Entwicklungstempo. Hier erhalten Eltern passgenaue Spiel- und Bewegungsanregungen für ihr Baby, denn Spiel und Bewegung eröffnen Kindern die Möglichkeit, wichtige Erfahrungen für ihre geistige, soziale und motorische Entwicklung zu machen. Die Eltern können ihr Kind in dieser Zeit bewusst wahrnehmen und die gemeinsamen Spiele genießen. Sie erfahren, welche Bedürfnisse das Kind signalisiert, was ihm Freude macht und was ihm gut tut. So wird die Bindung gestärkt. Die offene Atmosphäre in der Gruppe regt dazu an, sich mit anderen Eltern auszutauschen, die ebenso am Beginn eines neuen Lebensabschnitts stehen. Die Babys genießen das Spiel mit den Eltern und haben Freude am Kontakt mit Gleichaltrigen.

Anmeldung auf Warteliste Prager-Eltern-Kind-Programm (425-007)

Mo. 02.09.2019 (10:45 - 12:15 Uhr) - Mo. 07.10.2019 in Stadtlohn, Weststraße 9
Donzentin: Marion Beeke

Das Prager-Eltern-Kind-Programm, kurz PEKiP, ist ein Begleitprogramm für Eltern mit Kindern im ersten Lebensjahr. Jedes Kind ist einzigartig und hat sein eigenes Entwicklungstempo. Hier erhalten Eltern passgenaue Spiel- und Bewegungsanregungen für ihr Baby, denn Spiel und Bewegung eröffnen Kindern die Möglichkeit, wichtige Erfahrungen für ihre geistige, soziale und motorische Entwicklung zu machen. Die Eltern können ihr Kind in dieser Zeit bewusst wahrnehmen und die gemeinsamen Spiele genießen. Sie erfahren, welche Bedürfnisse das Kind signalisiert, was ihm Freude macht und was ihm gut tut. So wird die Bindung gestärkt. Die offene Atmosphäre in der Gruppe regt dazu an, sich mit anderen Eltern auszutauschen, die ebenso am Beginn eines neuen Lebensabschnitts stehen. Die Babys genießen das Spiel mit den Eltern und haben Freude am Kontakt mit Gleichaltrigen.

Plätze frei Prager-Eltern-Kind-Programm (425-003)

Mo. 28.10.2019 (09:00 - 10:30 Uhr) - Mo. 09.12.2019 in Stadtlohn, Weststraße 9
Donzentin: Marion Beeke

Das Prager-Eltern-Kind-Programm, kurz PEKiP, ist ein Begleitprogramm für Eltern mit Kindern im ersten Lebensjahr. Jedes Kind ist einzigartig und hat sein eigenes Entwicklungstempo. Hier erhalten Eltern passgenaue Spiel- und Bewegungsanregungen für ihr Baby, denn Spiel und Bewegung eröffnen Kindern die Möglichkeit, wichtige Erfahrungen für ihre geistige, soziale und motorische Entwicklung zu machen. Die Eltern können ihr Kind in dieser Zeit bewusst wahrnehmen und die gemeinsamen Spiele genießen. Sie erfahren, welche Bedürfnisse das Kind signalisiert, was ihm Freude macht und was ihm gut tut. So wird die Bindung gestärkt. Die offene Atmosphäre in der Gruppe regt dazu an, sich mit anderen Eltern auszutauschen, die ebenso am Beginn eines neuen Lebensabschnitts stehen. Die Babys genießen das Spiel mit den Eltern und haben Freude am Kontakt mit Gleichaltrigen.

Plätze frei Prager-Eltern-Kind-Programm (425-008)

Mo. 28.10.2019 (10:45 - 12:15 Uhr) - Mo. 09.12.2019 in Stadtlohn, Weststraße 9
Donzentin: Marion Beeke

Das Prager-Eltern-Kind-Programm, kurz PEKiP, ist ein Begleitprogramm für Eltern mit Kindern im ersten Lebensjahr. Jedes Kind ist einzigartig und hat sein eigenes Entwicklungstempo. Hier erhalten Eltern passgenaue Spiel- und Bewegungsanregungen für ihr Baby, denn Spiel und Bewegung eröffnen Kindern die Möglichkeit, wichtige Erfahrungen für ihre geistige, soziale und motorische Entwicklung zu machen. Die Eltern können ihr Kind in dieser Zeit bewusst wahrnehmen und die gemeinsamen Spiele genießen. Sie erfahren, welche Bedürfnisse das Kind signalisiert, was ihm Freude macht und was ihm gut tut. So wird die Bindung gestärkt. Die offene Atmosphäre in der Gruppe regt dazu an, sich mit anderen Eltern auszutauschen, die ebenso am Beginn eines neuen Lebensabschnitts stehen. Die Babys genießen das Spiel mit den Eltern und haben Freude am Kontakt mit Gleichaltrigen.

Plätze frei Prager-Eltern-Kind-Programm (425-013)

Mi. 30.10.2019 (09:00 - 10:30 Uhr) - Mi. 11.12.2019 in Stadtlohn, Weststraße 9
Donzentin: Marion Beeke

Das Prager-Eltern-Kind-Programm, kurz PEKiP, ist ein Begleitprogramm für Eltern mit Kindern im ersten Lebensjahr. Jedes Kind ist einzigartig und hat sein eigenes Entwicklungstempo. Hier erhalten Eltern passgenaue Spiel- und Bewegungsanregungen für ihr Baby, denn Spiel und Bewegung eröffnen Kindern die Möglichkeit, wichtige Erfahrungen für ihre geistige, soziale und motorische Entwicklung zu machen. Die Eltern können ihr Kind in dieser Zeit bewusst wahrnehmen und die gemeinsamen Spiele genießen. Sie erfahren, welche Bedürfnisse das Kind signalisiert, was ihm Freude macht und was ihm gut tut. So wird die Bindung gestärkt. Die offene Atmosphäre in der Gruppe regt dazu an, sich mit anderen Eltern auszutauschen, die ebenso am Beginn eines neuen Lebensabschnitts stehen. Die Babys genießen das Spiel mit den Eltern und haben Freude am Kontakt mit Gleichaltrigen.

Plätze frei Prager-Eltern-Kind-Programm (425-018)

Mi. 30.10.2019 (10:45 - 12:15 Uhr) - Mi. 11.12.2019 in Stadtlohn, Weststraße 9
Donzentin: Marion Beeke

Das Prager-Eltern-Kind-Programm, kurz PEKiP, ist ein Begleitprogramm für Eltern mit Kindern im ersten Lebensjahr. Jedes Kind ist einzigartig und hat sein eigenes Entwicklungstempo. Hier erhalten Eltern passgenaue Spiel- und Bewegungsanregungen für ihr Baby, denn Spiel und Bewegung eröffnen Kindern die Möglichkeit, wichtige Erfahrungen für ihre geistige, soziale und motorische Entwicklung zu machen. Die Eltern können ihr Kind in dieser Zeit bewusst wahrnehmen und die gemeinsamen Spiele genießen. Sie erfahren, welche Bedürfnisse das Kind signalisiert, was ihm Freude macht und was ihm gut tut. So wird die Bindung gestärkt. Die offene Atmosphäre in der Gruppe regt dazu an, sich mit anderen Eltern auszutauschen, die ebenso am Beginn eines neuen Lebensabschnitts stehen. Die Babys genießen das Spiel mit den Eltern und haben Freude am Kontakt mit Gleichaltrigen.