Seite 1 von 2

fast ausgebucht Wald erkunden und Tiere kennenlernen auf Olys Bauernhof (410-0701)

Mi. 15.07.2020 09:30 - 12:30 Uhr in
Dozentin: Anne Bushues-Schulze Icking

Dieser Kurs richtet sich an Kinder im Alter von 4 bis 10 Jahren, die Freude an und in der Natur haben. Anne Bushues-Schulze Icking von Olys Bauernhof macht sich mit einer Kleingruppe von Kindern auf den Weg mit allen Sinnen die Natur, den Wald und verschiedene Tiere kennenzulernen und zu erleben. Im naturnahen Gelände, im Hühnerwohnzimmer, im Kreativbauwagen, mit den Wollschweinen oder Zwergschafen erleben die Kinder mehr als nur „einen Tag Ferien auf dem Bauernhof“. Bringt euch bitte eine Stärkung fürs Picknick mit!
Kosten pro Kind: 25,00€

Anmeldung auf Warteliste Wald erkunden und Tiere kennenlernen auf Olys Bauernhof (410-0702)

Do. 16.07.2020 15:00 - 18:00 Uhr in
Dozentin: Anne Bushues-Schulze Icking

Dieser Kurs richtet sich an Kinder im Alter von 4 bis 10 Jahren, die Freude an und in der Natur haben. Anne Bushues-Schulze Icking von Olys Bauernhof macht sich mit einer Kleingruppe von Kindern auf den Weg mit allen Sinnen die Natur, den Wald und verschiedene Tiere kennenzulernen und zu erleben. Im naturnahen Gelände, im Hühnerwohnzimmer, im Kreativbauwagen, mit den Wollschweinen oder Zwergschafen erleben die Kinder mehr als nur „einen Tag Ferien auf dem Bauernhof“. Bringt euch bitte eine Stärkung fürs Picknick mit!
Kosten pro Kind: 25,00€

Plätze frei Elternabend zum Kurs "Entspannt und konzentriert ins nächste Schuljahr" (432-1001)

Mi. 22.07.2020 19:30 - 21:00 Uhr in Stadtlohn, Weststraße 9
Dozentin: Heike Bernat

Kostenfreier Elternabend für den Kurs: "Entspannt und konzentriert ins nächste Schuljahr"
An 5 Vormittagen jeweils von 9.00-12.00 Uhr haben (6-8) Kinder der 3. und 4. Schulklasse (vor den Sommerferien) die Gelegenheit, Strategien für konzentriertes Arbeiten in der Schule zu lernen. Sie erfahren, wie sie durch den Einsatz verschiedener Lernstrategien einfacher neue Lerninhalte verarbeiten und durch die Anwendung einer Arbeitsstruktur Flüchtigkeitsfehler vermeiden. Des Weiteren werden Entspannungsmethoden gelehrt, um auch in Prüfungssituationen auf das Gelernte zugreifen zu können. Eine Kombination aus Elementen des Marburger Konzentrationstrainings und der progressiven Muskelentspannung für Kinder.

Plätze frei Entspannt und konzentriert ins nächste Schuljahr (432-100)

Mo. 27.07.2020 (09:00 - 12:00 Uhr) - Fr. 31.07.2020 in Stadtlohn, Weststraße 9
Dozentin: Heike Bernat

An 5 Vormittagen jeweils von 9.00-12.00 Uhr haben (6-8) Kinder der 3. und 4. Schulklasse (vor den Sommerferien) die Gelegenheit, Strategien für konzentriertes Arbeiten in der Schule zu lernen. Sie erfahren, wie sie durch den Einsatz verschiedener Lernstrategien einfacher neue Lerninhalte verarbeiten und durch die Anwendung einer Arbeitsstruktur Flüchtigkeitsfehler vermeiden. Des Weiteren werden Entspannungsmethoden gelehrt, um auch in Prüfungssituationen auf das Gelernte zugreifen zu können. Eine Kombination aus Elementen des Marburger Konzentrationstrainings und der progressiven Muskelentspannung für Kinder.

Anmeldung auf Warteliste Intensivkurs in den Ferien (515-531)

Mo. 27.07.2020 (08:30 - 10:00 Uhr) - Fr. 31.07.2020 in Stadtlohn, Markt 5
Dozentin: Margrit Tertling

Auch in Corona-Zeiten bleibt es Fakt: Unser Gehirn kann nichts Anderes als lernen. Die Frage ist nur, was unsere Kinder lernen. Viele Kinder haben verlernt, dass Lernen die natürlichste Tätigkeit des Menschen ist, die unendlich glücklich macht.
Ist Ihr Kind mit dem selbstständigen Erarbeiten des Schulstoffes überfordert? Kann es den Weg zum Schulbuch nur mit elterlichem Druck schaffen? Kann es seine Lust auf Lernen gar nicht aufrechterhalten? Kann es sich über das, was es geschafft hat, gar nicht freuen und stolz darauf sein? Hat es seine Vermeidungsstrategien weiter ausgebaut? Haben Sie als Eltern den Eindruck, als Eltern-Lehrer zu versagen?
Eine Möglichkeit der Abhilfe ist die Teilnahme Ihres Kindes an einem Intensivkurs in den Sommerferien. Die SchülerInnen haben, wie in vielen Jahren zuvor, die Gelegenheit, ihre Lerneinstellung zu überprüfen und zu korrigieren, Schulstoff aufzuarbeiten, an Selbstständigkeit zu gewinnen und zu lernen, ihre Ziele bewusst zu stecken und zu verfolgen.

Anmeldung auf Warteliste Intensivkurs in den Ferien (515-532)

Mo. 27.07.2020 (10:45 - 12:15 Uhr) - Fr. 31.07.2020 in Stadtlohn, Markt 5
Dozentin: Margrit Tertling

Auch in Corona-Zeiten bleibt es Fakt: Unser Gehirn kann nichts Anderes als lernen. Die Frage ist nur, was unsere Kinder lernen. Viele Kinder haben verlernt, dass Lernen die natürlichste Tätigkeit des Menschen ist, die unendlich glücklich macht.
Ist Ihr Kind mit dem selbstständigen Erarbeiten des Schulstoffes überfordert? Kann es den Weg zum Schulbuch nur mit elterlichem Druck schaffen? Kann es seine Lust auf Lernen gar nicht aufrechterhalten? Kann es sich über das, was es geschafft hat, gar nicht freuen und stolz darauf sein? Hat es seine Vermeidungsstrategien weiter ausgebaut? Haben Sie als Eltern den Eindruck, als Eltern-Lehrer zu versagen?
Eine Möglichkeit der Abhilfe ist die Teilnahme Ihres Kindes an einem Intensivkurs in den Sommerferien. Die SchülerInnen haben, wie in vielen Jahren zuvor, die Gelegenheit, ihre Lerneinstellung zu überprüfen und zu korrigieren, Schulstoff aufzuarbeiten, an Selbstständigkeit zu gewinnen und zu lernen, ihre Ziele bewusst zu stecken und zu verfolgen.

Anmeldung auf Warteliste Intensivkurs in den Ferien (515-533)

Mo. 27.07.2020 (13:00 - 14:30 Uhr) - Fr. 31.07.2020 in Stadtlohn, Markt 5
Dozentin: Margrit Tertling

Auch in Corona-Zeiten bleibt es Fakt: Unser Gehirn kann nichts Anderes als lernen. Die Frage ist nur, was unsere Kinder lernen. Viele Kinder haben verlernt, dass Lernen die natürlichste Tätigkeit des Menschen ist, die unendlich glücklich macht.
Ist Ihr Kind mit dem selbstständigen Erarbeiten des Schulstoffes überfordert? Kann es den Weg zum Schulbuch nur mit elterlichem Druck schaffen? Kann es seine Lust auf Lernen gar nicht aufrechterhalten? Kann es sich über das, was es geschafft hat, gar nicht freuen und stolz darauf sein? Hat es seine Vermeidungsstrategien weiter ausgebaut? Haben Sie als Eltern den Eindruck, als Eltern-Lehrer zu versagen?
Eine Möglichkeit der Abhilfe ist die Teilnahme Ihres Kindes an einem Intensivkurs in den Sommerferien. Die SchülerInnen haben, wie in vielen Jahren zuvor, die Gelegenheit, ihre Lerneinstellung zu überprüfen und zu korrigieren, Schulstoff aufzuarbeiten, an Selbstständigkeit zu gewinnen und zu lernen, ihre Ziele bewusst zu stecken und zu verfolgen.

Anmeldung möglich Intensivkurs in den Ferien (515-534)

Mo. 27.07.2020 (15:15 - 16:45 Uhr) - Fr. 31.07.2020 in Stadtlohn, Markt 5
Dozentin: Margrit Tertling

Auch in Corona-Zeiten bleibt es Fakt: Unser Gehirn kann nichts Anderes als lernen. Die Frage ist nur, was unsere Kinder lernen. Viele Kinder haben verlernt, dass Lernen die natürlichste Tätigkeit des Menschen ist, die unendlich glücklich macht.
Ist Ihr Kind mit dem selbstständigen Erarbeiten des Schulstoffes überfordert? Kann es den Weg zum Schulbuch nur mit elterlichem Druck schaffen? Kann es seine Lust auf Lernen gar nicht aufrechterhalten? Kann es sich über das, was es geschafft hat, gar nicht freuen und stolz darauf sein? Hat es seine Vermeidungsstrategien weiter ausgebaut? Haben Sie als Eltern den Eindruck, als Eltern-Lehrer zu versagen?
Eine Möglichkeit der Abhilfe ist die Teilnahme Ihres Kindes an einem Intensivkurs in den Sommerferien. Die SchülerInnen haben, wie in vielen Jahren zuvor, die Gelegenheit, ihre Lerneinstellung zu überprüfen und zu korrigieren, Schulstoff aufzuarbeiten, an Selbstständigkeit zu gewinnen und zu lernen, ihre Ziele bewusst zu stecken und zu verfolgen.

fast ausgebucht Intensivkurs in den Ferien (515-535)

Mo. 03.08.2020 (08:30 - 10:00 Uhr) - Fr. 07.08.2020 in Stadtlohn, Markt 5
Dozentin: Margrit Tertling

Auch in Corona-Zeiten bleibt es Fakt: Unser Gehirn kann nichts Anderes als lernen. Die Frage ist nur, was unsere Kinder lernen. Viele Kinder haben verlernt, dass Lernen die natürlichste Tätigkeit des Menschen ist, die unendlich glücklich macht.
Ist Ihr Kind mit dem selbstständigen Erarbeiten des Schulstoffes überfordert? Kann es den Weg zum Schulbuch nur mit elterlichem Druck schaffen? Kann es seine Lust auf Lernen gar nicht aufrechterhalten? Kann es sich über das, was es geschafft hat, gar nicht freuen und stolz darauf sein? Hat es seine Vermeidungsstrategien weiter ausgebaut? Haben Sie als Eltern den Eindruck, als Eltern-Lehrer zu versagen?
Eine Möglichkeit der Abhilfe ist die Teilnahme Ihres Kindes an einem Intensivkurs in den Sommerferien. Die SchülerInnen haben, wie in vielen Jahren zuvor, die Gelegenheit, ihre Lerneinstellung zu überprüfen und zu korrigieren, Schulstoff aufzuarbeiten, an Selbstständigkeit zu gewinnen und zu lernen, ihre Ziele bewusst zu stecken und zu verfolgen.

Anmeldung auf Warteliste Intensivkurs in den Ferien (515-536)

Mo. 03.08.2020 (10:45 - 12:15 Uhr) - Fr. 07.08.2020 in Stadtlohn, Markt 5
Dozentin: Margrit Tertling

Auch in Corona-Zeiten bleibt es Fakt: Unser Gehirn kann nichts Anderes als lernen. Die Frage ist nur, was unsere Kinder lernen. Viele Kinder haben verlernt, dass Lernen die natürlichste Tätigkeit des Menschen ist, die unendlich glücklich macht.
Ist Ihr Kind mit dem selbstständigen Erarbeiten des Schulstoffes überfordert? Kann es den Weg zum Schulbuch nur mit elterlichem Druck schaffen? Kann es seine Lust auf Lernen gar nicht aufrechterhalten? Kann es sich über das, was es geschafft hat, gar nicht freuen und stolz darauf sein? Hat es seine Vermeidungsstrategien weiter ausgebaut? Haben Sie als Eltern den Eindruck, als Eltern-Lehrer zu versagen?
Eine Möglichkeit der Abhilfe ist die Teilnahme Ihres Kindes an einem Intensivkurs in den Sommerferien. Die SchülerInnen haben, wie in vielen Jahren zuvor, die Gelegenheit, ihre Lerneinstellung zu überprüfen und zu korrigieren, Schulstoff aufzuarbeiten, an Selbstständigkeit zu gewinnen und zu lernen, ihre Ziele bewusst zu stecken und zu verfolgen.



Seite 1 von 2