Programm / Programm / Junge Familie / Vorträge und Informationsabende
Programm / Programm / Junge Familie / Vorträge und Informationsabende

Veranstaltung "Elterncafé" (Nr. 424-406) ist für Anmeldungen nicht freigegeben.

Seite 1 von 3

Anmeldung möglich Elterncafé (424-402)

Do. 02.07.2020 (15:00 - 17:15 Uhr) - Do. 24.09.2020 in Ahaus, GKF - Gesundheit für Kind und Familie, Bahnhofstr. 93, Raum "Grüne Wiese"
Dozentin: Kinderkrankenschwester, StillberaterinIngrid Püchner

Das Elterncafé bietet werdenden oder jungen Eltern Gelegenheit, Kontakte zu knüpfen, Erfahrungen auszutauschen, Fragen zu stellen und sich gegenseitig zu unterstützen. In entspannter Atmosphäre beraten wir Sie zu allen Fragen und Problemen, die Sie momentan beschäftigen. Wir geben Tipps zum Stillen, zur Ernährung mit der Flasche, zur ersten Beikost, zur Pflege und zum Umgang mit dem Säugling. Es besteht die Möglichkeit einer Einzelberatung während des Elterncafés. Geschwisterkinder sind herzlich willkommen.

Anmeldung möglich Eltern-Baby-Café in Heek (424-408)

Mo. 06.07.2020 (15:00 - 17:15 Uhr) - Mo. 21.09.2020 in Heek, Kreuzzentrum, Kirchplatz 10
Dozentin: Kinderkrankenschwester, StillberaterinIngrid Püchner

Das Elterncafé bietet werdenden oder jungen Eltern Gelegenheit, Kontakte zu knüpfen, Erfahrungen auszutauschen, Fragen zu stellen und sich gegenseitig zu unterstützen. In entspannter Atmosphäre beraten wir Sie zu allen Fragen und Problemen, die Sie momentan beschäftigen. Wir geben Tipps zum Stillen, zur Ernährung mit der Flasche, zur ersten Beikost, zur Pflege und zum Umgang mit dem Säugling. Es besteht die Möglichkeit einer Einzelberatung während des Elterncafés. Geschwisterkinder sind herzlich willkommen.

Anmeldung möglich Stillseminar für werdende und junge Mütter (424-412)

Mi. 05.08.2020 (20:00 - 21:30 Uhr) - Mi. 12.08.2020 in Ahaus, GKF - Gesundheit für Kind und Familie, Bahnhofstr. 93, Raum "Grüne Wiese"
Dozentin: Kinderkrankenschwester, StillberaterinIngrid Püchner

Die Entscheidung für das Stillen ist ein wichtiger Schritt für die Gesundheit des Kindes. Werdende Mütter haben dazu oft viele Fragen: Wie kann ich mich auf das Stillen vorbereiten? Wie kann der Partner hilfreich und unterstützend in das Stillen einbezogen werden? In diesem Seminar üben wir verschiedene Stillpositionen und lernen Anzeichen kennen, die zeigen, dass die Milchmenge für das Baby ausreicht. Wir sprechen über Ernährung und Medikamente in der Stillzeit und klären, was man bei auftretenden Problemen, wie z.B. wunden Brustwarzen tun kann, und letztendlich, wie sich das Stillen und der Beruf vereinbaren lassen.

Anmeldung möglich Eltern-Baby-Café in Vreden (424-392)

Mi. 12.08.2020 (15:00 - 17:15 Uhr) - Mi. 23.09.2020 in Vreden, Familienzentrum "Der kleine Prinz", Breslauer Str. 4a
Dozentin: Still- und TrageberaterinEva-Maria Cichetzki

Dieser offene Treff "Elternstart NRW - Eltern-Baby-Café" bietet werdenden oder jungen Eltern Gelegenheit, Kontakte zu knüpfen, Erfahrungen auszutauschen, Fragen zu stellen und sich gegenseitig zu unterstützen. In entspannter Atmosphäre beraten wir Sie zu allen Fragen und Problemen, die Sie momentan beschäftigen. Wir geben Tipps zum Stillen, zur Ernährung mit der Flasche, zur ersten Beikost, zur Pflege und zum Umgang mit dem Säugling. Es besteht die Möglichkeit einer Einzelberatung während des Elterncafés. Geschwisterkinder sind herzlich willkommen.

Plätze frei Babys richtig tragen (410-0018)

Do. 13.08.2020 15:00 - 16:30 Uhr in Ahaus, GKF - Gesundheit für Kind und Familie, Bahnhofstr. 93, Raum "Sonnenstrahl"
Dozentin: Sonja Klinke

Die ersten Wochen seines Lebens befindet sich das Baby geborgen im Mutterleib. Dort ist es warm und gemütlich, da gibt es genug Nahrung und durch die Bewegung der Mutter wird das Baby sanft in den Schlaf geschaukelt. Doch mit der Geburt beginnt ein neuer Lebensabschnitt. Ein leichterer Übergang kann den Kindern unter anderem durch das richtige Tragen ermöglicht werden. Durch das Tragetuch oder die Tragehilfe fühlt sich das Baby geborgen – ähnlich wie im Mutterleib. Oftmals beruhigt häufiges Tragen die Babys, da es ihr Grundbedürfnis nach Nähe und Geborgenheit stillt. Darüber hinaus sorgt das Tragen bei den Eltern für mehr Mobilität: Treppen, Waldwege und öffentliche Verkehrsmittel stellen keine Hindernisse mehr da. Und gerade für kurze Wege ist es manchmal einfacher, das Baby zu tragen, als den Kinderwagen zu aktivieren.
Im Rahmen dieses Vortrags werden Ihnen die Vorteile des Tragens sowohl für das Baby, als auch für Sie als Eltern, näher erläutert. Es werden verschiedene Tragemöglichkeiten und ihre Vor- und Nachteile erklärt sowie praktisch vorgestellt. Außerdem bleibt genügend Zeit, um Fragen zu stellen.

Plätze frei Beziehungsvolle Pflege von Babys und Kleinkindern (510-069)

Mo. 31.08.2020 18:30 - 20:45 Uhr in Stadtlohn, Weststraße 9
Dozentin: Ulrike Stening-Peters

Der Alltag mit Babys und Kleinkindern ist durch häufige berührungs- und bewegungsintensive Kontaktmomeznte geprägt. Diese Bewegungs- und Berührungsdialoge feinfühlig und respektvoll zu begleiten und ge stalten, ist entscheidend für die kindliche Entwicklung.
An diesem Abend wird die Relevanz der feinfühligen Begleitung von Babys und Kleinkindern deutlich. Das Konzept des responsiven Handlings wird erläutert, das beschreibt, wie diese Kontakte achtsam und gesundheitsschonend, sowohl für Kinder wie auch Betreuungskräfte, erfolgen kann.
Zielgruppe: Eltern, Erzieher*innen und Kindertagespflegepersonen

Keine Anmeldung möglich Elterninformationsabend und Kreißsaalführung (421-208)

Do. 03.09.2020 19:00 - 20:30 Uhr in Ahaus, GKF - Gesundheit für Kind und Familie, Kursort: Konferenzraum im Krankenhaus
Dozentin:

Die Angebote rund um die familienorientierte Geburtshilfe werden an jedem ersten Donnerstag im Monat um 19:00 Uhr vorgestellt. Der Elterninformationsabend inklusive Kreißsaal- und Stationsbesichtigung gibt Ihnen einen Eindruck in unsere geburtshilfliche Abteilung. Werdende Eltern gewinnen dadurch Sicherheit in dieser besonderen Lebenssituation. Für Ihre Fragen rund um das Thema „Geburtshilfe“ steht Ihnen das Team zur Verfügung. Wir treffen uns im Konferenzraum „Monet“ im Untergeschoß des St. Marien-Krankenhauses. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Anmeldung möglich Erste Hilfe und Notfallmaßnahmen am Kind (424-476)

Do. 03.09.2020 (19:45 - 22:00 Uhr) - Do. 17.09.2020 in Ahaus, Elisabeth Rack-Haus, DRK Ortsverein, Parallelstr. 40
Dozent: DRK Erste Hilfe AusbilderDaniel Dobbrunz

Unfälle zu Hause, beim Sport und in der Freizeit passieren weitaus häufiger als Verkehrsunfälle. Überdies können akute Erkrankungen im Kindesalter eine schnelle Hilfe nötig machen. Von besonderer Bedeutung sind Prävention und Erste Hilfe für all diejenigen, die Kinder haben oder betreuen. Sie müssen sowohl bei einfachen Verletzungen als auch bei akuten Erkrankungen schnell reagieren und sicher handeln. Die Herz-Lungen-Wiederbelebung wird demonstriert und unter Anleitung von jedem Teilnehmenden an einer Puppe geübt.

Anmeldung möglich Doppeltes Glück - Zwillinge (421-116)

Di. 08.09.2020 20:00 - 22:15 Uhr in Ahaus, GKF - Gesundheit für Kind und Familie, Bahnhofstr. 93, Raum "Ergotherapie"
Dozentin: Silvia Esseling

Es ist eine große Herausforderung, wenn Eltern Zwillinge erwarten. Neben der Freude auf das doppelte Glück kommen auch Fragen und Gedanken auf, wie der Alltag mit Zwillingen gemeistert werden kann. An
diesem Abend möchten wir alle Zwillings- und werdenden Zwillingseltern einladen, miteinander und mit uns ins Gespräch zu kommen. Wir werden praxiserprobte Tipps und Anregungen aufzeigen und einen Einblick in das Leben und den Umgang mit Zwillingen geben.

Plätze frei Homöopathie im Babyzimmer (424-484)

Mi. 09.09.2020 19:00 - 21:15 Uhr in Ahaus, GKF - Gesundheit für Kind und Familie, Bahnhofstr. 93, Raum "Ergotherapie"
Dozentin: Anima Mojumder

Immer mehr Eltern erkennen wie wichtig es ist, Beschwerden ihrer Kinder mit Mitteln der Naturheilkunde zu behandeln, um so deren Selbstheilungskräfte anzuregen. An diesem Abend werden u.a. Themen wie Zahnung, Blähungen, Säuglingsschnupfen und Drei- Monats-Koliken besprochen. Die Heilpraktikerin Anima Mojumder gibt jungen Müttern oder Vätern hilfreiche Hinweise, die auf die Bedürfnisse eines Babys bzw. eine Kleinkindes bis etwa zum Alter von 18 Monaten abgestimmt sind.



Seite 1 von 3