Programm / Programm / Kursdetails
Programm / Programm / Kursdetails

Für den Kindergarten bedeutet die Aufnahme von Kindern mit Migarationhintergrund sowohl eine Herausforderung als auch eine Bereicherung. Aufgrund der Heterogenität der Zielgruppe „Migrantinnen/Migranten“, sollten Erzieher/-innen auf die jeweilige Familie offen und unvoreingenommen zugehen. Selbst wenn sie bereits viele Erfahrungen mit Familien aus dem jeweiligen Herkunftsland haben, können „die Neuen“ ganz „anders“ sein, z. B. von kurdischer oder armenischer Abstammung, nicht oder extrem religiös, integrationsbereit oder nicht, mit sehr konservativen oder sehr progressiven Erziehungsvorstellungen.
Migrantinnen und Migranten – insbesondere wenn sie nicht aus der EU kommen und erst seit kurzem in Deutschland leben – wissen wenig über das deutsche Bildungssystem. Beispielsweise mögen sie unklare Vorstellungen vom Kindergarten haben, seine Bedeutung falsch einschätzen, unrealistische Erwartungen haben, den privaten Kontakt zu Deutschen scheuen und überhaupt keine deutschsprachigen Medien nutzen, oder nicht wissen, dass auch sie als Eltern „Zielgruppe“ des Kindergartens sind. In dieser Fortbildung setzen wir uns mit dem Thema „Vielfalt“ praxisnah auseinander und beleuchten aus verschiedene Perspektiven den Lebensraum Kita.


Download

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.


Kosten

80,00 €


Termin(e)

Mo. 30.09.2019, 09:00 - 16:00 Uhr


Kursort

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.


Dozent/in

Datum Zeit Straße Ort
Mo. 30.09.2019 09:00 - 16:00 Uhr   Stadtlohn, Weststr. 9





Zurück