Programm / Programm / Lernen in Beruf und Alltag / Berufsbezogene Veranstaltungen
Programm / Programm / Lernen in Beruf und Alltag / Berufsbezogene Veranstaltungen

Anmeldung möglich Montessori-Diplomlehrgang (517-100)

Fr. 02.11.2018 (17:00 - 16:00 Uhr) - Sa. 06.03.2021 in Stadtlohn, Weststraße 9
Donzentin: Lisa Riemann

Die Montessori-Pädagogik, benannt nach der Ärztin und Pädagogin Maria Montessori (1870-1952), ist ein reformpädagogischer Ansatz, um das Lernen von Kindern kindgerecht und individuell in ihrem sozialen, gesellschaftlichen und kulturellen Umfeld zu fördern, ihre Verantwortlichkeit zu unterstützen und ihr Lern- und Sozialverhalten zu stärken. Einer der zentralen Ansätze der Montessori-Pädagogik ist die Freiarbeit: Aus einem gut abgestimmten Materialangebot in der „vorbereiteten Umgebung“ können die Kinder selbstbestimmt und gemäß ihren individuellen Begabungen und Fähigkeiten ihre Tätigkeit frei wählen und erhalten Unterstützung durch Erzieher/-in, Lehrer/-in und andere Kinder. Durch das Prinzip der Alters- und Jahrgangsmischung lernen die Kinder von- und miteinander. Im Kinderhaus werden die Kinder an Sinnesmaterial, an die Übungen des täglichen Lebens, an „kosmische Materialien“, Sprach- und Mathematikmaterialien herangeführt. Im Schulbereich werden Sprache, Mathematik, Geometrie, „kosmische Erziehung“ und vieles mehr gefördert. Durch eine ausgewogene Erziehung im sozialen Bereich und durch ein Angebot an kreativen Materialien, Sport und Stilleübungen haben die Kinder sowohl im Kinderhaus, als auch in der Schule die Chance des ganzheitlichen Lernens, des wirklichen Begreifens. Der Diplomlehrgang ist ein berufsorientiertes und zertifiziertes Weiterbildungsangebot für Erzieher/-innen, Lehrer/-innen und andere pädagogisch Arbeitende. Er richtet sich aber auch an Lehramtsstudierende und interessierte Eltern. Die Dauer des Montessori-Lehrgangs beträgt zwei Jahre. Die Ausbildung endet mit einer Prüfung. Ausbildung und Prüfung erfolgen gemäß den von der Montessori-Vereinigung festgelegten, bundesweit geltenden Vorgaben. Sie werden in Zusammenarbeit mit der Deutschen Montessori-Vereinigung durchgeführt.

Kurs abgeschlossen Montessori-Diplomlehrgang (517-101)

Fr. 02.11.2018 (17:00 - 16:00 Uhr) - Sa. 06.03.2021 in Stadtlohn, Weststraße 9
Donzentin:

Die Montessori-Pädagogik, benannt nach der Ärztin und Pädagogin Maria Montessori (1870-1952), ist ein reformpädagogischer Ansatz, um das Lernen von Kindern kindgerecht und individuell in ihrem sozialen, gesellschaftlichen und kulturellen Umfeld zu fördern, ihre Verantwortlichkeit zu unterstützen und ihr Lern- und Sozialverhalten zu stärken. Einer der zentralen Ansätze der Montessori-Pädagogik ist die Freiarbeit: Aus einem gut abgestimmten Materialangebot in der „vorbereiteten Umgebung“ können die Kinder selbstbestimmt und gemäß ihren individuellen Begabungen und Fähigkeiten ihre Tätigkeit frei wählen und erhalten Unterstützung durch Erzieher/-in, Lehrer/-in und andere Kinder. Durch das Prinzip der Alters- und Jahrgangsmischung lernen die Kinder voneinander und miteinander. Im Kinderhaus werden die Kinder an Sinnesmaterial, an die Übungen des täglichen Lebens, an „kosmische Materialien“, Sprach- und Mathematikmaterialien herangeführt. Im Schulbereich werden Sprache, Mathematik, Geometrie, „kosmische Erziehung“ und vieles mehr gefördert. Durch eine ausgewogene Erziehung im sozialen Bereich und durch ein Angebot an kreativen Materialien, Sport und Stilleübungen haben die Kinder sowohl im Kinderhaus, als auch in der Schule die Chance des ganzheitlichen Lernens, des wirklichen Begreifens. Der Diplomlehrgang ist ein berufsorientiertes und zertifiziertes Weiterbildungsangebot für Erzieher/-innen, Lehrer/-innen und andere pädagogisch Arbeitende. Er richtet sich aber auch an Lehramtsstudierende und interessierte Eltern. Die Dauer des Montessori-Lehrgangs beträgt zwei Jahre. Die Ausbildung endet mit einer Prüfung. Ausbildung und Prüfung erfolgen gemäß den von der Montessori-Vereinigung festgelegten, bundesweit geltenden Vorgaben. Sie werden in Zusammenarbeit mit der Deutschen Montessori-Vereinigung durchgeführt.

Anmeldung möglich Einstieg in Excel (541-046)

Mo. 28.10.2019 (18:30 - 20:00 Uhr) - Mo. 25.11.2019 in Stadtlohn, Herta-Lebenstein-Realschule, Kalterweg 13
Donzentin: Ursula Wessels

Der Kurs ist für Teilnehmende gedacht, die zwar Computerkenntnisse besitzen, aber noch nicht mit Excel gearbeitet haben.
Kursinhalte sind:
• Starten und Oberfläche kennenlernen
• Tabelle erstellen und bearbeiten
• Erste Formeln verwenden
• Tabellen formatieren
• Weitere Formeln
• Diagramme erstellen

Plätze frei Excel - Praktische Funktionen (541-049)

Mo. 02.12.2019 (18:30 - 20:00 Uhr) - Di. 17.12.2019 in Stadtlohn, Herta-Lebenstein-Realschule, Kalterweg 13
Donzentin: Ursula Wessels

In diesem Kurs erhalten die Teilnehmenden einen Einblick in die Welt der Formeln und Funktionen in Excel. Es werden anhand von Übungsaufgaben die Einzelnen Formeln und Funktionen ausprobiert und erläutert.
Kursinhalte sind:
• SVerweise über mehrere Tabellenblätter
• Wenn/Dann Funktion
• Pivot-Tabelle/übersichtliche Diagramme
• Namen für Zellen vergeben
• Mit großen Tabellen arbeiten (filtern und sortieren)
Voraussetzung für die Teilnahme sind Vorkenntnisse in Excel 2010 oder einer älteren Version.

Plätze frei Hospizhelfer-Grundkurs (512-135)

Di. 31.12.2019 (10:00 - 17:00 Uhr) - in Stadtlohn, Weststraße 9
Donzentin: Ute Küster

Dieser Kurs ist für Menschen gedacht, die sich für die ehrenamtliche Hospizarbeit interessieren und an solche, die beruflich schwerkranke und sterbende Menschen begleiten. Die Teilnehmenden sollen ermutigt und befähigt werden, die eigenen Stärken im Umgang mit Menschen in der letzten Lebensphase zu entdecken und zu fördern. „Hospiz“ bedeutet nicht nur, anderen Menschen beizustehen, sondern auch, sich innerlich berühren zu lassen und daran zu wachsen. Die Veranstaltung ist offen für alle, die sich näher mit dem Hospizgedanken auseinandersetzen möchten und verpflichten nicht zu einer späteren Mitarbeit.