Programm / Programm / Lernen in Beruf und Alltag / Themen des Alltags
Programm / Programm / Lernen in Beruf und Alltag / Themen des Alltags
Seite 1 von 3

Plätze frei Sprachförderung für neu zugewanderte Erwachsene (442-103)

Di. 26.01.2021 (09:00 - 10:30 Uhr) - Di. 30.03.2021 in Stadtlohn, Weststraße 9
Dozentin: Annette Wewers

Wenn Sie in Deutschland leben, sollten Sie schnell Deutsch lernen. Das ist wichtig, um neue Menschen kennenzulernen, sich im Alltag zu verständigen und Arbeit zu finden. Möglichkeiten gibt es viele.
Bei dieser Maßnahme handelt es sich um einen Kurs für Flüchtlinge, der ein lebensnahes und alltagsorientiertes erstes Sprachhandeln ermöglichen, die Teilnehmenden bei ihrer sozialen Eingliederung unterstützen und helfen soll, alltägliches Handeln zu bewältigen. Er soll vor allem die mündliche Ausdrucksfähigkeit und das Leseverstehen für den alltäglichen Gebrauch stärken.
Die Veranstaltung wird in Kooperation mit deder KiTa La Vita angeboten.

Plätze frei Online-Vortrag: Biologisch artgerechte rohe Fütterung (BARF) für Hunde (543-004)

Sa. 13.03.2021 16:00 - 18:00 Uhr in Internet-Zoom
Dozentin: Tina Gebing

„Ich barfe meine Hunde!“ – das haben Sie als Hundebesitzer sicherlich auch schon einmal von Anderen gehört. Können Sie sich darunter etwas vorstellen? Nein? Dann nutzen Sie die Gelegenheit und informieren Sie sich umfassend über das Thema BARF im Zoom Online-Vortrag mit Dr. rer. medic. Tina Gebing von „Natur im Napf“!
Sie erfahren von der Biologin, Medizinwissenschaftlerin und Tierheilpraktikerin, was die biologisch artgerechte rohe Fütterung ist und warum sie überhaupt so positive Wirkung auf den Hundekörper und die -psyche hat. Es wird über die genaue Zusammensetzung gesprochen und wie man auch wirklich richtig barft. Sie erhalten Tipps, wie Sie Ihren Hund schonend umstellen können. Auch Vorurteile werden kritisch besprochen (z.B. Mangelernährung/zu viel Eiweiß/Aggressivität, teurer Preis, hoher Zeitaufwand, nur Schlachtabfälle, usw…) und mögliche Unsicherheiten genommen. Zudem erfahren Sie, bei welchen Krankheiten BARF besonders viele Vorteile bringt und dass auch Welpen gebarft werden können. Praktische Tipps fehlen ebenso wenig wie Anschauungsmaterial! BARF ist besonders geeignet bei Unverträglichkeiten und Allergien Ihres Hundes. Es heißt nicht umsonst „Du bist, was du frisst!“.

Anmeldung möglich Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung für junge Familien (411-123)

Mi. 17.03.2021 19:00 - 20:30 Uhr in Stadtlohn, Otgerus-Haus, Dufkampstraße 33
Dozent: Thomas Wieling

Sie irren sich, wenn Sie meinen, „Vorsorgevollmacht“ sei nur ein Thema für ältere Menschen. Nein, es betrifft alle Erwachsenen – auch junge Eltern. Ganz plötzlich kann alles anders sein. Wenn Sie zum Beispiel einen Unfall haben und ohne Bewusstsein sind oder wenn bei einer eigentlich routinemäßigen Operation schwere Komplikationen eintreten, denken Sie nur etwa an die Sportjournalistin Monica Lierhaus oder an den Formel-1-Fahrer Michael Schumacher. Wer entscheidet stellvertretend für Sie in medizinischen, behördlichen oder finanziellen Angelegenheiten? Eine Vollmacht ist ein relativ einfache Möglichkeit für einen solchen Fall vorzusorgen und den Angehörigen damit Sicherheit zu geben. An diesem Abend werden die Vorsorgevollmacht und die Patientenverfügung speziell aus dem Blickwinkel junger Familien vorgestellt. Der Vortrag wird in Zusammenarbeit mit den Familienzentren St. Otger und St. Elisabeth/St. Nikolaus durchgeführt.

Plätze frei Rechtsseminar - Trennung und Scheidung (523-302)

Do. 18.03.2021 17:00 - 19:00 Uhr in Stadtlohn, Weststraße 9
Dozent: Wilfried Steinhage

Die Entscheidung sich scheiden zu lassen, fällt selten über Nacht. Der Entschluss, sich endgültig vom Partner zu trennen und die Scheidung einzureichen, ist meist das Ergebnis eines langen und schwierigen Entwicklungsprozesses. Um Ihnen die Entscheidung, zumindest was finanzielle Sorgen und Probleme angeht, zu erleichtern, haben wir uns auf Themen spezialisiert, die bei Trennungen vorrangig eine Rolle spielen. Dazu gehört das Durchspielen verschiedener Zukunftsvisionen, die das Leben nach einer Scheidung darstellen.

Anmeldung möglich Kinder psychisch kranker Eltern bestmöglich unterstützen (810-035)

Fr. 19.03.2021 09:00 - 14:00 Uhr in Internet-Zoom
Dozentin: Heike Bernat

Manche Kinder wachsen unter schwierigen Bedingungen auf. Wie können sie Resilienz entwickeln, also widerstandsfähig werden und sich trotz widriger Umstände positiv entwickeln?
Was kann die Kindertagesbetreuung leisten und wo sind ihre Grenzen?
Im Rahmen dieser Fortbildung werden wir auf die Schutzfaktoren eingehen, die in der Resilienzforschung für Kinder benannt werden und Ideen zur Umsetzbarkeit im Alltag entwickeln. Weiterhin werden einige psychische Erkrankungen (Depressionen, Ängste, usw.) vorgestellt. Anhand der Symptomatik der jeweiligen Erkrankung erarbeiten wir Impulse, die Kinder benötigen, um sich, trotz widriger Umstände, gut entwickeln zu können.
Abschließend werden Anlaufstellen und Unterstützungsangebote vorgestellt, die Kinder und Eltern in der Bewältigung unterstützen.
Zielgruppen sind Pädagogen und ehrenamtliche Flüchlingshelfer.

Anmeldung möglich Babysitter- und Kinderbetreuungskurs (410-0015)

Fr. 26.03.2021 (14:30 - 16:00 Uhr) - Sa. 27.03.2021 in Stadtlohn, Weststraße 9
Dozentin: Ulrike Stening-Peters

Dieser Kurs ist an Jugendliche ab 12 Jahren gerichtet, die Freude an der Betreuung von Babys und Kindern haben und sich auf die Aufgaben eines Babysitters vorbereiten möchten. So werden die Teilnehmenden einiges über die Säuglings- und Kinderpflege (z.B. über das Wickeln) und Entwicklung des Kindes ab drei Monaten bis sechs Jahren erfahren sowie Anregungen zum Spielen und Singen erhalten. Darüber hinaus bekommen die Jugendlichen eine Einführung in die notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten über Erste-Hilfe-Maßnahmen bei Krankheit oder Unfall sowie Rechte und Pflichten (z.B. Was bedeutet Aufsichtspflicht?) eines Babysitters.
Der Kurs umfasst 13 Unterrichtseinheiten an zwei Tagen - Freitagnachmittag und Samstag. Informationsmaterial wird den Teilnehmer*innen zur Verfügung gestellt. Bitte einen Ringordner und einen Pausen-Imbiss mitbringen. Die Veranstaltung wird in Kooperation mit den Familienzentren Prinz Botho, St. Elisabeth/St. Nikolaus und St. Otger in Stadtlohn durchgeführt.

Plätze frei Online-Vortrag: Zecken, Flöhe & Co.: Parasitenprophylaxe und -behandlung - (543-005)

Mo. 12.04.2021 18:00 - 20:00 Uhr in Internet-Zoom
Dozentin: Tina Gebing

Parasiten auf oder in der Haut können für den Hund zum gesundheitlichen Risiko werden. Sie können Krankheiten übertragen, die Haut zerstören, Juckreiz und Allergien auslösen und den Körper schwächen. Daher ist ein Schutz Ihres Hundes wichtig, um ihn davor zu schützen. Wie Sie Ihren Hund vor Hautparasiten optimal vor Zecken, Flöhe & Co. schützen können, lernen Sie in diesem Webinar mit der Biologin, Medizinwissenschaftlerin und Tierheilpraktikerin Dr. rer. medic. Tina Gebing von „Natur im Napf“. Belastende Chemie kann Probleme auslösen und den Körper stark belasten. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihren Hund mit natürlichen Mitteln schützen können. Zudem, was Sie bei einem Befall tun können, ohne zur Chemiekeule greifen zu müssen. Denn die Natur hat starke Kräfte, auch gegen Parasiten. Schützen Sie Ihren Hund und melden Sie sich an!

Plätze frei Mediennutzung und Social Media - Was ist gut für unsere Kinder und wieso? (410-011)

Do. 15.04.2021 19:00 - 21:15 Uhr in Internet-Zoom
Dozentin: Katja Artelt

Es ist wichtig für uns Eltern und Erziehende sich mit diesem Thema bewusst auseinander zu setzen.
- Was reizt Kinder und Jugendliche an Social Media, Youtube, Insta & Co. und wieso?
- Was könnten Gefahren und Herausforderungen sein?
- Wie sieht es mit den Risiken, z. B. bezüglich Datenschutz, Sicherheit, Abhängigkeit etc. aus?
- Wie viel Konsum ist ok?
Diese und viele andere Fragen werden in dem Vortrag betrachtet und beantwortet.
Durch Interesse, mehr Wissen und wichtige Informationen sind Eltern und Erziehende besser vorbereitet und haben Handlungsmöglichkeiten mit Kindern gemeinsam einen kompetenten und gesunden Weg zu finden, wie Medien sinnvoll genutzt werden.

Plätze frei Online: Zero Waste-"Ein Leben ohne Müll" (410-0017)

Mo. 17.05.2021 18:00 - 20:00 Uhr in Internet-Zoom
Dozentin: Olga Witt

Es fängt mit einem Schwenker durch die Müllwirtschaft an, die diversen Problematiken, die aus dem unreflektierten Umgang mit Müll entstehen und es werden weit verbreitete Recyclingmythen aufgedeckt.
Um der prekären Lage zu entkommen, ist der Zero Waste Lifestyle die naheliegende Schlussfolgerung. Wie das geht und wie jeder leicht und wirkungsvoll loslegen kann, macht den Hauptteil des Vortrags aus. Warum dieser Lebensstil alles andere als Verzicht bedeutet, sondern ein deutlicher Gewinn an Lebensqualität sein kann, wird spätestens am Ende deutlich, wenn die Vorteile noch mal ganz klar auf dem Tisch gelegt werden.
Der Vortrag richtet sich vor allem an Erwachsene, Eltern und pädagogische Fachkräfte, kann aber natürlich auch gerne von interessierten Kindern und Jugendlichen besucht werden.

Plätze frei Online-Vortrag: Biologisch artgerechte rohe Fütterung (BARF) für Hunde (543-006)

Sa. 29.05.2021 19:00 - 21:00 Uhr in Internet-Zoom
Dozentin: Tina Gebing

„Ich barfe meine Hunde!“ – das haben Sie als Hundebesitzer sicherlich auch schon einmal von Anderen gehört. Können Sie sich darunter etwas vorstellen? Nein? Dann nutzen Sie die Gelegenheit und informieren Sie sich umfassend über das Thema BARF im Zoom Online-Vortrag mit Dr. rer. medic. Tina Gebing von „Natur im Napf“!
Sie erfahren von der Biologin, Medizinwissenschaftlerin und Tierheilpraktikerin, was die biologisch artgerechte rohe Fütterung ist und warum sie überhaupt so positive Wirkung auf den Hundekörper und die -psyche hat. Es wird über die genaue Zusammensetzung gesprochen und wie man auch wirklich richtig barft. Sie erhalten Tipps, wie Sie Ihren Hund schonend umstellen können. Auch Vorurteile werden kritisch besprochen (z.B. Mangelernährung/zu viel Eiweiß/Aggressivität, teurer Preis, hoher Zeitaufwand, nur Schlachtabfälle, usw…) und mögliche Unsicherheiten genommen. Zudem erfahren Sie, bei welchen Krankheiten BARF besonders viele Vorteile bringt und dass auch Welpen gebarft werden können. Praktische Tipps fehlen ebenso wenig wie Anschauungsmaterial! BARF ist besonders geeignet bei Unverträglichkeiten und Allergien Ihres Hundes. Es heißt nicht umsonst „Du bist, was du frisst!“.



Seite 1 von 3